Keine Nintendo Switch Abwärtskompatibilität

Eine große Frage ist, wie es mit der Nintendo Switch Abwärtskompatibilität aussieht. Wird die Konsole also auch 3DS- und Wii U-Spiele unterstützen? Die Antwort ist bereits raus. Leider wird sie das nicht können. Die Nintendo Switch wird zunächst nicht abwärtskompatibel sein. Das heißt man wird keine bereits gekauften Wii U Disks oder 3DS Kärtchen abspielen können.

Die japanische Famitsu hat einen guten Draht zu Nintendo und hat die Infos dazu einfach mal angefragt. Dort wurde ihnen diese enttäuschende Nachricht bekannt gegeben. Eine wirklich große Überraschung sollte dies aber auch nicht sein, denn die Konsole hat kein CD- bzw. DVD-Laufwerk für die Wii U-Discs. Die Spiele werden wieder auf Cardridges ausgeliefert und diese werden sich von der Größe also auch von denen des 3DS unterscheiden, da eben auch hier keine Kompatibilität gegeben ist.

Die Nintendo Switch Abwärtskompatibilität beschreibt zunächst aber nur die physische Unterstützung. Eine „virtuelle“ Unterstützung kann immer noch in Zukunft folgen oder auch schon zum Release gegeben sein. Bisher hat Nintendo immer alte Spiele in Form der Virtual Console auf seine aktuellen Plattformen gebracht und es ist sehr wahrscheinlich, dass dies auch bei der Switch geschehen wird. So kann Nintendo nämlich auch noch einmal für bereits erschienene Spiele abkassieren.

Eine weitere Neuigkeit gab Nintendo gegenüber der Famitsu auch noch bekannt. Die abnehmbaren Controller, die sich übrigens Joy-Con nennen, werden auch im Lieferumfang der Nintendo Switch enthalten sein.

« »

© 2016 - 2022 SWITCHNEWS
Impressum / Datenschutz / Kontakt